Sie sind hier

Aus Schulleiters Feder

  • Schulschließung verlängert

    Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Leserinnen und Leser,

    wie Sie sicher der Berichterstattung in TV und Presse schon entnommen haben, bleiben die weiterführenden Schulen nun bis zum 14.02. für den Präsenzunterricht geschlossen. Wie es danach weitergeht, werden wir zu gegebener Zeit mitteilen. Alle für den Online-Unterricht notwendigen Infos und alles was Sie an Informationen benötigen, erfahren Sie über Elternbriefe bzw. HIER online.

    Natürlich stehen wir auch telefonisch zur Verfügung.

     Beste Grüße und bleiben Sie gesund! - TM

  • AKTUELL MONTAG 11_1_2021

    Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

    wie Sie sicher festgestellt haben, funktioniert IServ heute morgen nicht.

    Das liegt nicht an Ihnen oder Ihren Geräten, sondern ist ein Überlastungsproblem. An einer Lösung wird gearbeitet. Probieren Sie es also einfach weiter.

    Wenn mit den Lehrerinnen und Lehrern ein alternativer Weg abgesprochen  oder gefunden ist, um miteinander in Kontakt zu treten, dann nutzen Sie diesen. Die Lehrkräfte sind ebenfalls über die Problematik im Bilde und werden entsprechend mit den unverschuldet "ausgefallenen" Stunden umgehen.

    Viele Grüße, über Neuigkeiten setzen wir Sie umgehend in Kenntnis.

    Thomas Maar

  • Frohe Weihnacht und alles Gute für das kommende Jahr

     Guten Morgen, liebe Eltern, liebe Leserinnen und Leser, Kollegeninnen und Kollegen, Schülerinnen und Schüler,

    wenn an anderen Orten die Lichter angehen und stilles Leben Einzug hält, löschen wir in der Schule die Lichter für einige Tage, schließen die Tür und das Haus ist leer. Ein Haus, in dem sich auch im vergangenen Jahr wieder Vieles ereignet hat, gefüllt von Leben mit all seinen Überraschungen und Unwägbarkeiten, auf die es zu regieren galt. Gefüllt auch mit schönen und lustigen Momenten, und es verging kein Tag, an dem ich nicht Menschen miteinander habe lachen sehen.

    Das Jahr hat uns vor bisher unbekannte Herausforderungen gestellt, und ich möchte denen danken, die uns in dieser Situation durch Rückmeldungen und Vertrauen den Rücken gestärkt haben in dem, was zu entscheiden und zu tun war. Ein "Danke" an dieser Stelle auch an das Kollegium. Es hat trotz der Sorgen, die der Aufenthalt an einem Ort, an dem so viele Menschen räumlich nah zusammenkommen müssen, mit sich bringt, seinen Dienst für die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler versehen. Ob von zu Hause oder vor Ort, Ansprechbarkeit und Flexibilität und das "Kümmern" auch unter schwierigen Umständen waren in hohem Maße gegeben. Sich dem auszusetzen, ist je nach Infektionslage keine Selbstverständlichkeit.

    Wenn wir alle in den nächsten Tage vielleicht mit alten, geliebten Traditionen brechen müssen, wünsche ich Ihnen den Blick dafür, was sonst vielleicht nicht so unmittelbar wahrgenommen werden kann. Ich wünsche Ihnen aber auch die Gabe, an die zu denken und auf allen noch möglichen Wegen für die da zu sein, die von diesen erzwungenen Brüchen besonders hart getroffen werden. Wer ständig Menschen - selbst wenn es nur wenige sind - um sich hat, kann vielleicht einen Teil dessen, was das gibt, an andere weitergeben, denen dies nicht vergönnt ist. Briefe, Telefon, Mails - Aufmerksamkeit! - Vielleicht das größte Geschenk in dieser Zeit. 

    Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und schöne Tage miteinander, wo immer es geht und wie immer es geht. Ich wünsche Ihnen ein gutes Jahr 2021 und uns allen die Kraft, das anzunehmen, was uns dargeboten wird und gut darin zu sein, damit umzugehen.

    Bis bald! - Bleiben Sie gesund!

    Thomas Maar, Schulleiter

  • CORONA aktuell

    Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Leserinnen und Leser,

    heute gab es neue Informationen für die Schulen in den letzten Tagen vor den Weihnachtsferien. Die vollständigen Informationen bekommen Eltern unserer Schule spätestens morgen früh als Elternbrief, darin wird auch alles organisatorisch Wichtige abgeklärt. 

    Kurz zusammengefasst: Montag und Dienstag ist normaler Unterricht in der Schule. Ab Mittwoch können die Schülerinnen und Schüler ohne weiteren Antrag zu Hause bleiben. Es findet auch kein Regelunterricht statt - weder in der Schule, noch zu Hause.

    FÜR UNS ABER SEHR WICHTIG:

    Wir benötigen eine Rückmeldung auf den Elternbrief, den Sie morgen erhalten, und das sehr schnell. Wir müssen uns personell vorbereiten.

    FÜR DIE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER SEHR WICHTIG:

    Es KANN sein, dass in diesen Tagen noch Klassenarbeiten / Klausuren in der Schule geschrieben werden müssen. Dies erfahren die Kinder jeweils persönlich in ihren Kursen! Die Arbeiten werden nur dann geschrieben, wenn es keine vernünftige Alternative gibt. Die Bedingungen vor Ort sind dann in Bezug auf die Hygiene sehr entspannt herstellbar, die Schüler*innen müssen erst zu den Arbeuten kommen und können danach wieder gehen.

    Im Januar beginnt der Unterricht zunöchst auf jeden Fall ONLINE. Bitte überprüfen Sie alles, was dafür nötig ist - Adressen, Zugänge, Technik. Sind alle Bücher zu Hause? Alles Weitere erfahren Sie auf bewährtem Wege. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien Gesundheit und uns allen ein entspannteres Jahr 2021 - Sie hören noch von mir... :-)

    Beste Grüße

     

    Thomas Maar

  • Elternbrief von Frau Dr. Hubig - Bildungsministerin

     Liebe Eltern, liebe Leserinnen und Leser, 

    heute möchte ich Ihnen hier den Link zu einem Elternanschreiben von Frau Dr. Hubig weiterleiten. Alle darin angesprochenen Punkte begleiten unseren Alltag und unsere Überlegungen Tag für Tag. Tatsache ist und bleibt, dass wir auf viele Ereignsse auf dem Hintergrund der aktuell gültigen Vorschriften spontan und schnell, dennoch überlegt reagieren müssen. Wir brauchen auch Ihre Sorgfalt zu Hause, um in der Schule weiterhin eine akzeptable Risikominimierung betreiben zu können. Bleiben Sie gesund!

    https://corona.rlp.de/fileadmin/bm/Bildung/Corona/Elternschreiben_nach_M...

    Beste Grüße

    TM